NEWS & VERANSTALTUNGEN

Testlauf im schlauen Labor
Das im Rahmen einer Kooperation von 14 Partnern aus Forschung und Industrie – über die Hälfte davon Partner des Netzwerks SmartLAB – entwickelte Smart-Lab sorgt in der Wissenschaftswelt für viel Aufmerksamkeit. Artikel in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (04.05.2017).
mehr erfahren >>

Zum Vormerken
Technologieseminar: Zellkulturen automatisiert herstellen. Produktionstechnologien heute und morgen.

Am 20.06.2017 & 21.11.2017 lädt die Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH (c/o Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA) Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen der Pharma- und Biotechnologieindustrie, Screening, Forschung und Entwicklung zu einem Seminar über die Möglichkeiten und Vorteile einer Automatisierung in der Zell- und Gewebekultur ein.
mehr erfahren >>

Zum Vormerken
Fachkonferenz Labor- und Reinraum 2017

26. September 2017 in Hannover, im Medical Park.
Schwerpunkte: Bau, Betrieb und zukunftsfähige Ausstattung von Laboren und Reinräumen. Keynote: SmartLAB-Netzwerkpartner Dr.-Ing. Felix Lenk, Leiter SmartLab-Systeme an der Technischen Universität Dresden; Thema: Industrie 4.0 & Internet der Dinge im Labor der Zukunft.
mehr erfahren >>

Zum Vormerken
7. MikroSystemTechnik Kongress "MEMS, Mikroelektronik, Systeme"

23.-25. Oktober 2017 in München, INFINITY Hotel Unterschleißheim.
mehr erfahren >>

Zum Vormerken
2. Analytiktag
7. November 2017 in Duisburg, Institut für Energie- und Umwelttechnik e. V. (IUTA)

Der 2. Analytiktag stellt das Thema Miniaturisierung in den Vordergrund. Miniaturisierte Trenn- und Detektionsverfahren auf Basis der Flüssigkeitschromatografie besitzen großes Potenzial, sind jedoch bisher in Routinelaboratorien nicht umfassend implementiert. Der vom IUTA ausgerichtete Analytiktag will eine Brücke zwischen wissenschaftlicher Grundlagenforschung, anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung sowie der Anwendung im industriellen Umfeld schaffen. Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier >> 
mehr erfahren >>

Zum Vormerken
LIMS-Forum 2017

07.-08. November 2017, in Jülich am Forschungszentrum Jülich GmbH
mehr erfahren >>

BMWi-Förderung
Programm zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen in Deutschland
mehr erfahren >>

MANAGEMENT

Dr. Manfred Rahe
EurA AG
Zentrale Ellwangen
   
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen
M: +49 (0)152 55144869
F: +49 (0)7961 9256-211
E: manfred.rahe@noSpameura-ag.de
H: www.eura-ag.de 

Studierte Physik an der Leibniz Universität Hannover mit dem Schwerpunkt Photonik. Anschließend promovierte er am Laser Zentrum Hannover e.V. auf dem Gebiet der optischen Beschichtungstechnologien. Danach übernahm er die Leitung der Abt. Laserforschung beim Projektträger VDI Technologiezentrum. Es folgten Positionen als Vorstand Technologie bei der Lambda Physik AG, Geschäftsführung bei der Microlas GmbH und Direktor F&E bei der Sartorius AG. Durch seine, in über 25 Jahren gesammelten Erfahrungen in verschiedenen leitenden Positionen im Innovations- und Prozessmanagement, entlang der Wertschöpfungskette kleiner mittelständischer und großer Unternehmen sowie Wissenschaftseinrichtungen, verfügt Herr Dr. Manfred Rahe über ein umfangreiches Wissen. Auf dieser Basis hat er bei der EurA AG die Verantwortung für den Geschäftsbereich Innovation + Prozessmanagement sowie über das UKPL-Netzwerk übernommen


Markus Sebeck
EurA AG
Zentrale Ellwangen
   
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen
T: +49 (0)7961 9256-257
F: +49 (0)7961 9256-211
E: markus.sebeck@noSpameura-ag.de 
H: www.eura-ag.de 

Studierte Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik. Verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung im F&E-Bereich in verschiedenen Themengebieten der Informations- und Kommunikationstechnik, u.a. Smart Grids.  War dabei von Entwicklungsaufgaben bis hin zum Projektmanagement für die Durchführung von nationalen und internationalen F&E-Projekten zuständig. Sammelte außerdem zahlreiche Erfahrungen auf den Gebieten Patente und Förderprojekte. Auf dieser Basis ist er bei der EurA AG im Geschäftsbereich Innovation + Prozessmanagement als Projekt- und Netzwerkmanager tätig.


Annika Hecht
EurA AG
Zentrale Ellwangen
   
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen
T: +49 (0)7961 9256-232
F: +49 (0)7961 9256-211
E: annika.hecht@noSpameura-ag.de
H: www.eura-ag.de

Studierte Betriebswirtschaftslehre mit der Fachrichtung Industrie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim. Im Rahmen des Studiums konnte sie bei einem international agierenden Unternehmen Erfahrungen unter anderem im Bereich Projektmanagement sammeln. Im anschließenden Masterstudium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Aalen lagen Ihre Schwerpunkte in den Bereichen Innovationsmanagement und strategisches Management.